Die Leitfarbe dieses Motives ist gelb. Die Farbe Gelb gilt als heiter, munter und sanft, wird mit Gold und der Sonne assoziiert, in China ist es die Farbe der Mitte und des Maßes. Die Leitform ist der Kreis, das am weitesten verbreitete geometrische Symbol gilt als vollkommene Form.
Der Kreis bedeutet Ewigkeit und Wiederkehr, aber auch Gerechtigkeit und Harmonie. Er hat Schutzfunktion und hält negative Einflüsse ab. Die Kreisform im Mittelpunkt des Bildes, die Sonne gilt als lebensspendende, wärmende, harmonische Quelle allen Lebens.

Außerdem ist eine große Brücke zu sehen, Zeichen für Kommunikation und Verbindung, sowie Übergang in neue Daseinsformen/ Lebensabschnitte, der nur bei genau festgelegten Übergangsriten sinnvoll bewältigt werden kann.
Links (Dirigent) und rechts (Instrumente) wird ein Orchester dargestellt – das schönste Symbol einer funktionierenden Zusammenarbeit. Nur durch die Virtuosität und vor allem die Vielstimmigkeit kann ein Werk zu seinem vollen, harmonischen Ausdruck kommen. Dies geschieht aber nur durch den Einklang aller Musiker (Dirigent).
Der Lotos und der Kranich zeigen progressiv nach rechts oben. Der Lotos ist Symbol für Integrität, Empathie und Bescheidenheit, der Kranich wurde in der Antike wegen seiner unermüdlichen Flugfähigkeit bewundert und steht für Lebensfreude und Wachsamkeit und drückt den Wunsch nach gesellschaftlichem Aufstieg aus, ähnlich die Stufen/Treppen links, die gen Horizont/ Zukunft führen. “Grundgedanke der Stufe ist immer die Erkenntnis, dass ein symbolisch erlebter Inhalt nicht auf einmal, sondern nach und nach vermittelt werden kann, um den Kandidaten nicht zu überfordern und ihm Schritt für Schritt zu vermitteln, was seine Würde ausmachen soll. “
Über der Brücke ist ein Wetterhahn zu sehen. Er verweist auf die verschiedenen Himmelsrichtungen und Kulturen und ist Zeichen von Fleiß und Disziplin. Der Hahn gilt als mutig und gutherzig und ist mit seiner Wächternatur ebenfalls ein Attribut der Göttin Athene.
In der Französischen Revolution 1789 ersetzte der Hahn auf den Heeresfahnen die Insignien des bourbonischen Königtums und repräsentiert somit die Maximen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.
Auf unserer Fahne ist eine Biene zu sehen, ein staatenbildendes Insekt, Symbol des prosperierenden Fortschritts. Die Unermüdlichkeit der Biene bei der Arbeit für ihre Gemeinschaft gilt als vorbildlich. Die Fahne selbst kennzeichnet sowohl den Aufbruch zum Sieg, als auch den Zusammenhalt eines Teams, das sich einem gemeinsamen Ziel verschreibt. Der Fahnenträger ist allegorisch zu verstehen, so gilt jeder einzelne als Repräsentant seines Verbandes, der gemeinsamen Vision. In den Wolken im Bildhintergrund tauchen die drei Läufer nochmals auf - als Dreigestirn Mut, Liebe und Tatkraft.
Im Bildvordergrund ist das Rad prominent positioniert. Hier sind wir wieder beim Kreis angelangt. Durch die Speichen erhält das Rad Dynamik und ist Zeichen der Mobilität, der Flexibilität und Freiheit von örtlicher Bindung – ein Muss in der Logistikbranche.

„TEAM & KARRIERE“

2008, Original im Siebdruckverfahren,
Acryl auf Papier, 70x100 cm

Bildinfo